Rosina Bleifuß

Rosina Bleifuß

geb. Gärtner
* 24.08.1935 in Vrbanja Kroatien
† 19.11.2015
Erstellt von Andrea Aurbach-Rohr
Angelegt am 23.11.2015
8.139 Besuche

Kondolenzen (3)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Im stillen Gedenken - Die Erinnerung bleibt

07.08.2017 um 13:35 Uhr von Harald

 

Wenn ich an Dich denke………..

 

 

 

läuft mir eine Träne über die Wange……….

 

                                      sie läuft unentwegt.

 

Jede Sekunde, die ich an Dich denke……….

 

                                      Jedes Mal, wenn ich mich an Dich erinnere…..

 

Jedem Augenblick, an dem ich Dich vor mir sehe……………..

 

                                     Wenn ich die Augen schließe…………..

 

Jedem Atemzug läuft sie weiter……………

 

                                     Jedem Herzschlag wird sie dicker……..

 

Ich sehe Dich aus der Ferne und weine………..

 

                                    Ich sehe Dich im Traum, glaube, ich höre Deine Stimme,

 

doch Du bist nicht mehr bei mir………..

 

                                    Meine ich spüre Deinem Atem…………

 

doch es ist nur der Wind……….

 

                                     Ich denke an Dich und weine…….

 

 

 

 

 

Wunderschön, wenn man Menschen hinterlässt, die in Dankbarkeit und Liebe verbleiben. Die Kerze als ewiges Licht im Gedenken an einen Menschen, der in und durch uns weiterlebt. So habe ich empfunden, als ich das Trauerportal für meine Oma Marianna Pola Amalia angelegt habe. Auch sie würde sich freuen, wenn ihr jemand gedenkt und einen kostenlosen Kerzengruß hinterlässt.        R.I.P.

 

                            

 

 

 

http://trauer.nordbayern.de/traueranzeige/mariannapolaamalia-richter

 

 

http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Richter-Marianna-Pola-Amalia-181803.html

Kondolenz

Jeder braucht eine Klagemauer

26.05.2017 um 12:52 Uhr

Jeder braucht einen Platz um sich auszusprechen, auszuweinen, anzulehnen, schwach zu sein.

Jeder. Der kleine Bub, dem man gesagt hat, dass Jungen nicht weinen, genauso wie der Star, der seinen Ruhm nicht verkraftet.

Die Frau, die die Sorgen Ihrer Kinder wichtiger nimmt als die eigenen, genauso wie der Geschäftsmann, der am Konkurrenzkampf zerbricht.

Einen Platz, wo der Schmerz aufgehoben ist. Für Menschen jüdischen Glaubens ist dieser Ort die letzte Mauer ihres zerstörten Tempels, die Klagemauer.

Ein Zettel, ein Tagebuch, ein Brief. Der alte Baum, den ich gut kenne, Musik die ich mag, ein Gebet.

Und es gibt Menschen die mir zuhören und antworten. Ich möchte den Mut haben, sie um Hilfe zu bitten. Vielleicht braucht morgen jemand mich als Klagemauer.

Wir können uns gegenseitig helfen, uns 'sehen' und anerkennen, das tut so gut. Liebe ist großartig und unendlich, sie vergeht nicht und kann alle Wunden heilen. Ich möchte ihr die Chance hierzu immer wieder geben.

In Liebe Andrea

Kondolenz

In tiefem Mitgefühl

25.01.2016 um 19:27 Uhr von Dagmar

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blätern eines.

Das eine Blatt man sieht es kaum denn eines ist ja keines ,

Doch die dieses eine Blatt allein

war Teil von unserm Leben .-

Drum wird das eine Blatt allein,uns immer fehlen.

Ich werde Rosina  immer in liebevoller Erinnerung behalten.  
                      Ich wünsche viel Kraft, Mut und Zuversicht sowie viele liebe Menschen, die dich trösten und dir zur Seite stehen.